Dreidimensionale Resorption

Wie funktioniert die dreidimensionale Resorption mit der Vitaresorp® Technologie?

Die Aufnahme von Nährstoffen und nährstoffähnlichen Substanzen erfolgt dadurch in solubilisierter* Form über drei Mechanismen aus dem Darm:

1. Bildung kleinster Partikel mit Phospholipiden bereits im Magen. Phospholipide sind spezielle Fette, die in Sonnenblumenlecithin natürlicherweise in einer hohen Menge vorhanden sind. Diese kleinsten Partikel binden sich rasch an die Dünndarmzellen an, dort (wässrige Umgebung) werden sie durch spezielle Enzyme abgebaut und können ihre Fracht freigeben. Solche Partikel werden auch im Rahmen der normalen Fettverdauung gebildet. Allerdings ist im Falle der normalen Fettverdauung die Ausschüttung wichtiger Enzyme aus dem Mund, Magen und der Bauchspeicheldrüse sowie die Magensäure und ein ausreichender Gallesäurefluss (für die Solubilisierung) unbedingte Voraussetzung.

2. Spontane Erzeugung von Mizellen aus Ascorbylpalmitat, einer fettlöslichen Variante des Vitamin C, und eventuell angehefteten Nährstoffen, die sich ebenfalls auf Grund ihrer Kleinheit und fettähnlichen Struktur rasch an die Dünndarmwand anlagern können. Auch diese werden durch spezielle Enzyme gespalten, so dass die wertvollen Substanzen zur Resorption an die Darmzelloberfläche freigesetzt werden.

3. Einbringung von Nährstoffen in Triglyceride, die als weitere natürliche Fettbestandteile dank der Verwendung von pflanzlichem Öl zusätzlich zum Sonnenblumenlecithin ebenfalls in der Grundmatrix enthalten sind .“ * Solubilisierung = Umwandlung nicht-wasserlöslicher Lipidkomplexe in eine wasserlösliche Form Auf diese Weise wird also auch Personen, welche eine verminderte Fettverdauung aufweisen, die wirksame Aufnahme unserer Nährstoffe und nährstoffähnlichen Substanzen ermöglicht: hierzu zählen z. B. Ältere, Personen mit Magensäureblockern, Personen mit verringertem Gallefluss wie nach einer Gallenblasenoperation, durch viele Medikamente gestörten Speichelfluss oder veränderter Funktion der Muskulatur von Magen oder Darm, eingeschränkter Bildung von Bauchspeicheldrüsenenzymen, bei beschleunigter Magen- Darm-Passage, u. v. a. m.. Unsere Technologie basiert auf einem Sonnenblumenlecithin, welches als Träger unseres speziellen Systems dient. Zusammen mit einem pflanzlichen Öl und einem definierten Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren (den omega-3-Festtsäuren) bildet es auch durch den natürlicherweise vorhandenen hohen Anteil an Phospholipiden die Grundmatrix für die Vitaresorp® Technologie. Sonnenblumenlecithin ist darüberhinaus eine umweltverträgliche Variante zu anderen Systemen mit hohen Phospholipidgehalten, da wertvolle Umweltressourcen geschont werden. Wir verwenden überwiegend Substanzen natürlichen Ursprungs und verzichten auf jedweden Einsatz chemischer Hilfsstoffe, wie Aromen, oder technischen Hilfsstoffen, z.B. Polysorbaten.